Montag, 19. Januar 2009

"Das wollen wir mal gelten lassen" und "Schuhtest"

Heute ist Montag, ergo mein Tempo-Tag. Leichter gesagt als getan bei den mit halb abgetauten Eisschollen bestückten Wegen hier ringsherum. Was mir dafür weniger zu schaffen machte, war meine Form bzw. Schmerzen und Unlust, die sich in den letzten Tagen abgewechselt hatten.

Also um 17 Uhr pünktlich Schluss gemacht und mein Fahrradlicht repariert und dann ab auf die Pist. Doch halt, eine Sache war da noch. Schließlich stehen bei mir zu Hause ja seit knapp einer Woche 2 Paar neue Laufschuhe rum, die getestet bzw. eingelaufen werden wollen Adidas Supernova cushion7 und adistar cushion 6, jeweils in 42. Von beiden bin ich nicht so wirklich überzeugt, muss mir doch ein guter Laufschuh eigentlich passen, sobald ich mit meinen normalen Baumwollsocken aus dem Alltag hineinschlüpfe. Dieses "harte" Kriterium erfüllen beide nicht. Den adistart (von Karstadt Sport) habe ich mit dicken Laufsocken anprobiert und im Geschäft als bequem empfunden. Allerdings habe ich bei mehrfachem Nachdenken den Eindruck, er sei zu "badewannig" (weich, zu wenig Bodenhaftung...).

Den anderen, Supernova, besitze ich seit dem Sommer eine 2/3 Größe kleiner, was für kurze schnelle Läufe klasse ist. Bei 50 Kilometern und den scheinbar auch bei mir "wachsenden" Füßen bin ich damit allerdings auch mal an meine bzw. seine Grenzen gestoßen, so dass ich ihn diesmal in schwarz und eine halbe Nummer größer bestellt habe (bei RP online). Passen wie angegossen tat er nicht, außerdem scheint er - nach dem Lauf betrachtet - schwerer und schwergängiger zu sein als der weiße. Kann sowas bei gleichem Modell und gleicher Nummer sein???

Also welchen teste ich denn jetzt? Dumm auch, dass ich bei beiden nicht genau weiß, ob ich sie nach dem Test noch zurückgeben kann. Noch dümmer, dass ich nicht zuerst bei RP-online angerufen und DANN getestet habe, denn, was soll ich sagen, der Lauf heute war schuhmäßig ein Debakel. Schon auf den ersten Metern merkte ich, dass die Schlappen nicht mitgehen wollten in meine Bewegungen, wischte aber jeden Zweifel beiseite und peeste erstmal los.

Am Anfang ging alles noch ganz gut. Ich musste dann aber im Park feststellen, dass es dort so vereist war, wie noch nie - und einige Umwege über die tief matschigen Rasenflächen machen. Auf dem Teilstück, das den Park mit "meinem" See verbindet, muss es dann wohl so eisig gewesen sein, dass di Stadt dort kurzerhand die Wege mit Baustellenbegrenzern (naja, diesen rot-weiß gestreiften Barrieren) gesperrt hat. So überlegte ich mir kurzfristig (und nach einem kleinen Motivationstief), die Ausweichstrecke unseres Lauftreffs zu nehmen. Eine ganz schön gruselige Entscheidung. Nicht nur, weil ich sie wegen Dauerquatschens und Gruppentriebs nicht erinnere; auch führt sie durch ein weniger gutes Wohnviertel, zwischen Gartenkolonien und im Winter weitestgehend unbenutzten Sportanlagen hindurch, aber was so eine richtige Sportlerin ist - denkt nur ans Training und gibt richtig Gas.

Da die Strecke meines dunklen Wissens nach etwas länger ist als die üblichen 14,5 Kilometer, und angesichts der Tatsache, dass ich mich ein paar Mal verlaufen habe und des Öfteren vom Eins ausgebremst wurde, wollen wir deshalb 1:14:03 für 15 Kilometer mal als "Tempotraining" gelten lassen.

Ach ja, falls jemand etwas von einer Zufriedenheits-(2-Wochen-Test-und-Rückgabe-)Garantie bei Runner's Point online weiß, WÄRE ICH FÜR HINWEISE DANKBAR.

Nachtrag 20.01. zum Thema Schuh-Umtausch: Habe gerade mal die Geschäftsbedingungen auf der Rechnung von Runners Point angesehen und fand folgenden Passus:
"Passform-Garantie"
Sollten Sie nach dem ersten Gebrauch Ihres Laufschuhs bemerken, dass die Passform nicht stimmt, nehmen wir den Schug zurück. Sie erhalten entweder Ihr Geld zurück oder suchen sich ein anderes Produkt aus.

Das nenne ich fair!

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Der Absatz zum Rückgaberecht bei RunnersPoint klingt doch vielversprechend: http://runnerspoint.de/versandkosten.htm#rueckgabe

Ich interpretiere das zu deinen Gunsten ;)

Die Erleberin hat gesagt…

@Hannes:
Danke für deine schnelle Antwort. Den Passus habe ich mir VOR der Bestellung durchgelesen. Allerdings entspricht er ungefähr dem Inhalt der "Fernabsatzrichtlinie" (§312 BGB), nach der Verbraucher Waren innerhalb von 2 Wochen (hier die Abweichung) nach Erhalt zurück geben können. Allerdings dürfen diese dann nur solche Verschlechterungen aufweisen, die auch beim Testen/Anprobieren etc. IN EINEM LADENGESCHÄFT entstanden wären. Und über dieses Stadium sind meine Treter eindeutig hinaus ;-(

Christian hat gesagt…

Mit dem Problem bei RP kann ich Dir leider nicht helfen, aber Dein Lauf heute Abend hört sich doch schon wieder etwas motivierter an, trotz Motivationstief ;-)

Mit Adidas Laufschuhen hatte ich in der Vergangenheit leider keine guten Erfahrungen gemacht, so dass ich die inzwischen meide. Ich weiss, hilft Dir jetzt nicht weiter, aber vielleicht hat ja RP Erbarmen...

Salut

ultraistgut hat gesagt…

Wenn immer ich Probleme hatte mit neuen Schuhen - gottlob selten - habe ich sie zurückgegeben, sie wurden mir anstandslos, egal, wo ich sie gekauft habe, zurückgenommen - überall !

Sogar eine paar Asics, die ich in Amerika gekauft hatte, habe in Deutschland umtauschen können !

Die Erleberin hat gesagt…

@Christian:
Das Rückgabe-Problem scheint sich zu meinen Gunsten geklärt zu haben (s. Nachtrag). Ansonsten kann ich mich über adidas eigentlich nicht beklagen. Was nichts aussagt, außer dass "Passform" ein Wohlfühlfaktor ist und kein wissenschaftliches Konstrukt ;-)

@Margitta:
Eigentlich möchte man das bei Sportartikelhändlern, die den Namen verdienen, auch meinen. Schließlich KANN man einen Schuh im Geschäft gar nicht auf Herz und Nieren prüfen!

Minerva hat gesagt…

Ich hab ähnliches Problem mit meinen letzten ASICS - da sie mir eine halbe Nummer zu klein sind beim Laufen. Morgens gehts grad so, aber nach dem Mittag... aber ich hab wohl den Moment verpasst, um im Laden nachzufragen, ob ich sie nach dem ersten Run tausche könnte. Jetzt ist es schon ein viertel Jahr her....

Viel Erfolg wünsch ich dir!

Zu Matsch/Eis etc. Läufen kann ich leider nichts sagen...

Die Erleberin hat gesagt…

@Minerva:
Sei herzlich willkommen auf meinem Blog. Dein Schuh-Problem wirst du wohl jetzt nicht mehr so kostengünstig lösen können wie ich. Hab' die Treter gestern auf den Postweg zurück gesandt!