Freitag, 2. Januar 2009

Fast lauffrei

Heute war wieder ein Tag, an dem ich "eigentlich" gar nicht laufen wollte. Aber was heißt schon eigentlich. Außerdem taten meine Beine von den gepfefferten "30" gestern doch noch so weh, dass einfaches Aussitzen oder gar Dehnen ohne etwas Warmlaufen aus meiner Sicht nicht die optimale Lösung gewesen wären.
Und dann schaute ich hinaus aus dem Fenster und siehe da: zwischen 6:30 Uhr (als ich von 2 schlaflosen Lesestündchen wieder ins Bett fiel) und 8:30 Uhr hatte sich eine reichliche, sanfte weiße Schicht auf Dächern, Wegen und Wiesen angesammelt. Wie schön war es, im noch fallenden Schnee ganz ruhige 5 Kilometer (in 34 Minuten) zu laufen. Ein Traum in Weiß!

Etwas unglücklich ist, dass mir in der schlaflosen Zeit einfiel, dass die Schlafcouch, zu deren Bestellung ich mich endlich durchgerungen hatte, in meiner bescheidenen Bleibe doch eher wie ein Koloss wirken würde. Bestärkt wurde ich in dieser Ansicht dadurch, dass ein Prospekt ins Haus flatterte mit einem wesentlich schmaleren Modell (das ich vorher vergebens gesucht hatte). Und nun will das Möbelhaus doch nach nur 3 Geschäftstagen bei 9 Wochen Lieferzeit die in ihren Agbn festgeschriebenen 25 Prozent Schadensersatz. Na, das werden wir ja sehen. Muss da mal einen rechtskundigen Freund befragen. Und außerdem: Bei so wenig Kulanz bin ich von mir aus bockig und hab' erstmal die Lastschrift zurück gegeben. Die Gebühr ist mir das Ärgern der anderen denn doch wert! On verra 8-)

Kommentare:

Black Sensei hat gesagt…

Ein Traum in weiß. Willkommen im Club! Mein Lauf fand heute im schönsten Schneegestöber statt. Schade, daß ich mit meinem gestrigen Laufbericht so voreilig war – heute hätte ich Schnee zum Thema gehabt. Nun ja.

Für Deinen Couchärger drücke ich Dir die Daumen. Gut, daß Du in dem Fall bockig bist – da greift dann die „Jetzt erst recht“ – Mentalität, gell? Ich wäre auch bockig. Viel Erfolg!

Die Erleberin hat gesagt…

@blacksensei: du antwortest ja schneller, als die Polizei erlaubt. Zum Thema bockig: Ich habe gemerkt, dass ich insgesamt ruhiger bin, wenn ich für mein Recht kämpfe. Jetzt erst recht!!!

DiRo Sports hat gesagt…

So ein schöner Lauf im Schnee fehlt mir immer noch. Liegt aber weniger an mir.
Und bei 3 Geschäftstagen und 25% Schadensersatz wäre ich auch bockig.
Beiss dich durch!

Black Sensei hat gesagt…

Zumindest laufe ich schneller - als die dicklichen Polizisten, die ich fast täglich sehe. :D Aber Deine Antwort kam auch sehr fix!

Um sein Recht kämpfen, funktioniert auch am besten mit Ruhe.

Die Erleberin hat gesagt…

@Diro:
Laut Wettervorhersage hatten die Schneewolken ihren Schwerpunkt ja im Südwesten. Da müssten sie heute eigentlich auch bei dir vorbei gekommen sein.

@black sensei:
Ich meinte eigentlich deine Antwort. Schneller als Polizisten laufen ist ja ohnehin keine Kunst, das glaube ich dir unbesehen ;-)