Samstag, 15. November 2008

Saisonplanung

Auch, wenn ihr von mir inzwischen ganz andere Dinge gewohnt seid, geht es in meinem heutigen Blogbeitrag um ein extrem simples Thema: das Laufen. Genau genommen begebe auch ich mich damit auf ein neues Terrain, denn wenn ich bisher an Wettbewerben teilgenommen habe, dann größtenteils entweder relativ kurzfristig gemeldet oder ohne größere Ambitionen. Mit der neuen Saison, deren Beginn ich entsprechend einer geläufigen Tugend mal auf "sofort" setze, soll das anders werden:


    • Ich möchte Saisonhöhepunkte als Ziele definieren.

      Das führt gleichzeitig dazu, einige Läufe auch explizit nicht mit 100 Prozent anzugehen.

      Außerdem möchte ich mehr Konstanz im Sinne von "mindestens ein Marathon/Ultra pro Monat, um für meinen ganz besonderen Saisonhöhepunkt genug Kilometer gesammelt zu haben.



  • (Eigentlich wollte ich das hier als Liste formatieren. Kann mir jemand sagen, wo der Wurm drin ist?)

    Ein zweiter, ebenfalls wichtiger Aspekt ist natürlich, dass ich mich auf Rückmeldungen freue, wer von euch eventuell auch da starten wird, wo ich's vorhabe. Und in Einzelfällen lasse ich mich vielleicht sogar zu einem Alternativ-Start (oder einem zusätzlichen) anderswo überreden!

    Nun aber zur Sache, also den konkreten Terminen und Zielen:

    Sa., 13.12.08 - Gerogsmarienhütter "Null" (50KM, ohne Zeitnahme)

    Sa., 03.01.09 - Landkreislauf Gifhorn (~ 66KM, ohne Zeitnahme)

    So., 22.02.09 - LüHa-FunRun von Lübeck nach HH (75KM, angestrebtes Durchschnittstempo 6:00Min/km)

    Sa., 21.03.09 - Steinfurt-Marathon (Zielzeit: 3:30 Std.)

    So., 26.04.09 - Hamburg-Marathon (Zielzeit: 3:15 Std.)

    Sa., 16.05.09 - Rennsteiglauf (da will ich bei den Damen ganz vorne mitlaufen!)

    Juni- Juli ???

    2.-6.08.09 - Baltic Run (Berlin-Usedom)

    Sa., 26.-So., 27.09.09 - Spartathlon (!!!)*

    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich schon auf diese neue Saison freue! Allerdings habe ich noch keinen Plan, wie genau ich meine Ziele wirklich erreichen will. Und ich fürchte, als Bauch-Mensch, der ich nunmal bin (und dem 20 Kilometer im Marathon-Tempo viiiiiel schlimmer vorkommen, wenn sie im Trainingsplan stehen als 30 'spontane'), ist da wohl auch nichts zu machen. Naja, im Winter Grundlagen halt und dann ab Februar auch wieder'n bisschen Tempo ;-)

    * 16.11.08: Aus Vernunft- und Kostengründen verschoben. Dafür aufgenommen: "Baltic Run".

    Kommentare:

    Hugo hat gesagt…

    Da hast Du dir ja ein paar grosse Herausforderungen zum Ziel gesetzt. ich bin noch nie weiter als 42195 Meter am Stück gelaufen, von daher kann ich Dir für deine geplanten Ultra Distanzen keine Trainingstipps geben, aber ich bin mir sicher, dass Du das schon richtig machst. Viel Erfolg !

    Black Sensei hat gesagt…

    Ich mache es kurz: Respekt und Hut ab!

    Möge es Dir gelingen! Ich drücke Dir die Daumen.

    Die Erleberin hat gesagt…

    Danke, ihr zwei. Trainingstipps nehme ich sowieso nur sehr zögerlich an - "never touch a running system" sagt man ja auch ;-)

    DiRo Sports hat gesagt…

    Wenn schon, denn schon. Das ist mal ein knackiges Programm.
    Dagegen ist meine "erster Marathon" für 2009 ja ein Spaziergang zum Bäcker.
    Chapeau!!!
    Ich bin gespannt!

    Die Erleberin hat gesagt…

    @diro:
    Du bringst mich zum Nachdenken. Mein Programm dieses Jahr war ähnlich "knackig". Und da wunder' ich mich, dass am Saisonende die Luft raus ist. Aber wie sagt man: nach dem Lauf ist vor dem Lauf ;-)

    Frollein Holle hat gesagt…

    Jeden Monat einen Marathon oder Ultra...da wird mir beim Lesen ja schon ganz anders ;) Ich wünsch' Dir ganz viel Glück und Spass für Dein Vorhaben!

    Die Erleberin hat gesagt…

    @frollein holle: anders wird einem dabei eigentlich nicht - aber als vorbildlich-vernünftig würd' ich mich auch nicht bezeichnen...

    Kerstin hat gesagt…

    Wow! Das ist mal ein Programm. Da hast du dir ja echt einiges vorgenommen. Ich freue mich schon auf viele Berichte vom Training und den ganzen Veranstaltungen.
    Aber eine Frage haette ich noch: Was ist denn Spartathlon?

    Kerstin hat gesagt…

    Ach, hab's gefunden.
    Das ist einfach nur verrueckt! Unglaublich!
    Bon Courage, kann ich da nur sagen.

    GRAS.GRUEN hat gesagt…

    3 ultras - jeden monat einen.. weija... ich glaube, bei allem training würde mir mein körper so was übelnehmen..

    ultraistgut hat gesagt…

    Natürlich wünsche ich dir viel Glück für deine Vorhaben, wenngleich ich ein wenig skeptisch bin, ob dieser Plan deine Lauflust und zugleich deine Gesundheit aufrecht erhalten wird.

    Für meine Begriffe zu viel des Guten, zu schnell nacheinander, auf der anderen Seite, wenn du am Rennsteig ganz vorne bei den Frauen mithalten möchtest, und das du das könntest, hat du uns ja schon bewiesen, ist eine gewisse Grundlage schon von Nöten.

    Wir werden sehen, ich halte dir alle Daumen und wünsche, dass dein Körper und deine Moral diesen in Aussicht gestellten Plan ohne zu Murren akzeptieren und durchziehen werden.

    ultraistgut hat gesagt…

    ..... und dass ........ leider ein Fehler unterlaufen !

    DiRo Sports hat gesagt…

    ...das am Ende des Jahres "ein wenig die Luft raus ist" kann ich verstehen.
    Ich kann aber nicht verstehen, dass Du dich darüber wunderst. ;-)

    Die Erleberin hat gesagt…

    @Kerstin:
    Werde auf jeden Fall berichten...
    @gras.gruen:
    Habe meinen Körper da ganz langsam 'rangeführt. Schlimmer ist's für den Kopf, dem immer 1000 Alternativen zum Lauftraining einfallen ;-)
    @margitta:
    Die Skepsis ist berechtigt - und auch nicht. Mein Programm vor dem 100er in Leipzig war ähnlich vollgepackt, nur in einem noch viel kürzeren Zeitraum: 2xM, 1x44, 1x50, 1x73 plus ein paar lange Trainingsläufe über 30.
    Inzwischen spiele ich allerdings ernsthaft mit dem Gedanken, den Spartathlon gegen den Baltic Run (Etappenlauf von Berlin nach Usedom) auszutauschen. Der Lauf reizt mich, und ich fürchte, ich werde nicht das Geld haben, zur Akklmatisierung lange genug in Griechenland zu verweilen...

    ultraistgut hat gesagt…

    Baltic Run ist gut, musst dich aber schnell anmelden, viele Plätze gibt es nicht mehr !

    Die Erleberin hat gesagt…

    @diro:
    Du hast deine Rückfrage gleichzeitig mit meiner Antwort gepostet, deshalb konnte ich noch nicht darauf eingehen. Ich wundere mich nicht wirklich, dass die Luft raus ist in Bezug auf Wettbewerbe. Aber schon, dass ich manchmal nicht mehr laufen wollte bzw. konnte. Denn das ist doch - fernab aller Ergebnisse - etwas sehr schönes. Muss jetzt los ;-)

    Lars hat gesagt…

    zu Deinem Programm: Wenn Du am Rennsteig vorne mitlaufen willst, würde ich den LüHa weglassen und dafür in Göttingen die Brocken-Challenge laufen (bergiger, länger, trailiger=spezifischer). Zudem solls da einfach nur geil sein... :-)
    Hamburg halte ich für zu zeitnah am Rennsteig, aber: Wers braucht... :-)
    Im Juli ist der Thüringen-Ultra (googln).

    Martin hat gesagt…

    Respekt.... - aber so ist das nunmal mit Zielen: nur wer ehrgeizige Ziele verfolgt, wird auch ehrgeizige Ziele erreichen ;-)))

    Vielleicht sieht man sich ja in HH, habe mich gestern auch angemeldet und werde das wohl als meinen einzigen Frühjahrsschwerpunkt angehen...

    Viel Erfolg!
    Gruß
    Martin